Hoffnung ist ein verdammtes Ding, das sich zwischen zwei ersten Sonnenstrahlen versteckt.

Ein lärmiges Gefühl in der Langzeile, dessen Positivismus mich erbrechen macht;

palindrome Gleichheit der Winkel, die nicht überraschend ist -

hündische Liebelei mit ungeborener Zeit.

Vielleicht gastrisches Rauschen in der Ödnis oder eine Ewigkeit;

wenn ihr mich danach fragt, weiss ich von nichts.

Es liegt im Ziehen der Fäden, Schilf.

Licht und Gelände.

Faserig, als wäre das Land zerkaut

Inzidentes Geflirr,

jeder Gast wird zum Galgen.

In fernen Stimmen wuchert der Schilf, scheint's.

Streifiges Glück. Braucht's keine Erklärung;

die Buchstaben fallen und bleiben liegen.

Seiner Haptik stellt sich nichts entgegen. Ich bin kein Mensch des Widerstands.

Ich bin ein Vokal auf einer fremden Zunge.

Verkralltes Gedächtnis; zwischen dem Beton, verhärtet.

Dem Stift beraubt im Atem des Abends

ist mir ein Jahr vergangen.

Ich suche es in Bildern, doch sie schweigen in den Abend.

Graues Fell lenkt mir die schuppige Hand;

was mir bliebe, wenn sie ginge, liegt im Panzer mir:

Kohle und Staub und Beton, verhärtet.

Vollkommenes. Nichts bewegt sich in der Tiefe.

Ein Unlicht stellt sich auf die Strassen,

Dämmerung wächst unterm Feld.

Wo sich die Sicht verliert ist Mittwoch.

Die endlose Ader verhöhnt die Welt—

jedes Scheuern ein hohler Klang, der die Tiefe entvölkert.

Birken säumen die Stadt; sie klagen dir.

Die Erde ist kein Ort für Sanftmut.

Es gibt keine Trauer, die nicht in eine Urne passt.

Es ist simpel, Geliebtes zu vergessen;

man sieht kurz weg und drückt ganz fest zu.

Ich bete am allerliebsten zu Götzen aus Glas,

die sind zerbrechlich wie die Frauen, die ich liebe.

Eine Dunkelheit wie zerlaufenes Plastik,

gleissendes Licht und links nur weisses Rauschen;

ein Blinzeln, tagscheu, erhellt mir den Pathos:

das unter dem Ahorn im Garten möchte ich Orakel nennen

oder vergessene Sprüche

von längst nach Süden gezogenen Vögeln.

Wie verschwommene Gesten durch keine Sonne erhellt.

So vergehen Stunden unter dem Unlicht des regnerischen Sommers.

« »